Hier geht‘s zum

Weg No 49

Eine doppelschneidige Wikingerkampfaxt unterstreicht Ihr Durchsetzungsvermögen. Alternativ dazu können Sie sich während des Gespräches mit einer Machete rasieren.

Weg No 73

Schlendern Sie durch das Unternehmen und machen Sie Fotos von Ihren Kollegen und Vorgesetzten. Sprechen Sie dabei Notizen in ein Diktiergerät.

Weg No 86

Erkundigen Sie sich bei der Geschäftsführung täglich danach, wie oft Sie jetzt eigentlich noch kommen müssen und wann im Betrieb denn jetzt eigentlich der FKK-Tag ist.

99 Wege

einen Job garantiert nicht zu bekommen:
Ab März im gut sortierten Buchhandel.

99 Wege einen Job garantiert nicht zu bekommen

99 Wege …

einen Job garantiert nicht zu bekommen. Was sich eigentlich ganz einfach anhört, stellt für viele eine große Herausforderung dar. So viele Einzelheiten, die es zu beachten gilt. Ratgeber zum Thema »Bewerbungen« gibt es in einer ähnlichen Fülle wie Japaner zur Rush-Hour in der Tokyoter U-Bahn. Das Buch, das Sie gerade in den Händen vor sich haben, hält 99 einfache, unkomplizierte und leicht umzusetzende Ratschläge für Sie bereit.

Sollten Sie diese Ratschläge, die »99 Wege«, bei Ihrer Bewerbung beherzigen, garantiert der Autor persönlich, dass es mit Ihrem neuen Job sicher nichts wird. Sollten Sie eigene – eventuell sogar bereits selbst erprobte – Wege, den Job nicht zu bekommen für mich haben, freue ich mich auf Ihre Tipps. Einfach unter www.facebook.com/99Wege an die Pinnwand posten. Vielleicht gibt es ja irgendwann weitere 99 Wege, den Job nicht zu kriegen.

Sollten Sie sich durch diesen Unratgeber irgendwie diskriminiert fühlen und das Bedürfnis verspüren, Ihrem Unmut Luft zu verschaffen, tun Sie dies bitte unter der Adresse p@99-wege.de Und die 99 kreativsten Drohbriefe und Beschimpfungen werden vielleicht veröffentlicht …

Peter Liwowski

Der Autor

Peter Liwowski findet, dass viele Bewerbungen in ihrer Schlechtigkeit fast nicht zu toppen sind: »Man hat das Gefühl, dass die Absender einen Job auf jeden Fall vermeiden wollen.« Nach dem Motto »Wenn schon, denn schon« hat er nun 99 Wege zusammengestellt, die das Vorhaben, einen neuen Arbeitsplatz zu vermeiden, hundertprozentig erfolgreich umsetzen. Vom Bewerbungsschreiben über das Vorstellungsgespräch bis zur Probezeit (wo man natürlich nur landet, wenn man die vorherigen Schritte gründlich vermasselt hat) erklärt der Autor gewissenhaft, worauf es ankommt. Peter Liwowski ist Inhaber und Geschäftsführer einer Werbeagentur.